Regionalia Verlag GmbH

Vor dem Voigtstor 16

D-53359 Rheinbach


Tel.: 0 22 26 / 8 99 77-24

Fax: 0 22 26 / 8 99 77-25

E-Mail: info@regionalia-verlag.de



 Drucken 

 Bestellen 

 zurück 



Save our Souls

ca 228 Seiten plus Bildtafeln
Hardcover
Lesebändchen mit Schmuckkarte
15,8 x 24,0 cm
ET Juni 2017
ISBN 978-3-95540-226-6

€ 9,95

Weitere Titel



Von den Gefahren auf hoher See

Barbara und Hans Otzen
Save our Souls
SOS Havarien der christlichen Seefahrt

Seit sich Menschen auf dem Meer bewegen, sind sie dort auch zu Schaden gekommen. Und je größer die Schiffe im Laufe der Jahrtausende wurden, desto größer oder spektakulärer wurde dieser Schaden. Seenotrettung als umfassende Hilfestellung für Schiffbrüchige – bei der Suche nach Vermissten, bei Schiffsbränden und letztlich auch bei der Bergung von Schiffen, ihrer Ladung und Ausrüstung – gibt es erst seit einigen hundert Jahren. Dieses Buch beleuchtet die aufsehenerregendsten Havarien der Seefahrt im Lichte der neuesten Forschungsergebnisse. Ob es die Wucht der ungebändigten Natur oder menschliche Fehler waren – oftmals starben alle Menschen an Bord und blieben für immer verschollen. Manchmal konnte sich die Besatzung oder ein Teil von ihr mit Mühe retten und trieb lange Tage verloren auf See, konfrontiert mit Hunger, Durst und sich entwickelnden abgründigen Gedanken …

Viele Jahrhunderte war es für die armen Bewohner einiger Küsten und Inseln ein Segen, wenn Schiffe strandeten. Strandgut wurde vereinnahmt, auf Menschenleben keine Rücksicht genommen, was schließlich Landesfürsten und Könige zu einem regelrechten Geschäft machten. Oft wurden Schiffbrüchige getötet oder versklavt; erst 1238 wurde in einem Vertrag zwischen den Landesherrschaften an der Unterelbe festgelegt, dass Schiffbrüchige nicht mehr leibeigen, sondern freie Menschen seien. Dieses auch in seiner Ausstattung sehr ansprechende neue Werk entführt Sie in die Welt der gefahrvollen Seefahrt über viele Jahrhunderte und beleuchtet alle Aspekte um Schiffshavarien und das Schicksal der Schiffsbrüchigen.